Räumliche Rohrleitungssysteme (LV PIPE II)

Berechnung von räumlichen Rohrleitungssystemen mit dem Programm LV PIPE II

Testen

Kaufen

Zum Beispielvideo

Setzt mindestens MS Office 2010 32-bit voraus.
(64-bit Add-In auf Anfrage)
Unter Windows 7/ Windows 8 / Windows 10   32/64-bit lauffähig.

Digital signiert von GlobalSign (CA)

 

Wichtige Änderungen in LV PIPE II (PDF)

Das PIPE User-Interface ist komplett in Excel angelegt. Die Excel-Umgebung hat den Vorteil, dass Sie als Anwender Ihre eigenen Daten, Verknüpfungen einbringen und die Dokumentation Ihrer Projekte frei anlegen können. Die Ergebnisse einer Berechnung können getrennt von der Eingabe behandelt werden (Excel Arbeitsmappe).

 

OFFICE 2010

Leistungsmerkmale

  • LV PIPE II ermittelt:
  •  
    • Auflagerkräfte und -momente
    • Rohrkräfte und -momente
    • Verschiebungen
    • Spannungen nach:
      • ANSI B31.1
      • ANSI B31.3
      • FDBR
      • EN 13480
      • DVS (Kunststoffrohre)
    • Federhängerdaten/-katalog
    • Stutzenbelastung
    • Windlasten, Erdbebenlasten
    • Reibung
    • Lager mit Spiel
    • Singuläre Lager
    • Verschiedene Lastfälle und frei definierbare Lastfallkombinationen

     

 

 

Die Daten werden für den reinen Gewichtslastfall (Montage), den reinen Temperaturlastfall (An / Ab-fahren) und für den Kombinationslastfall (Betrieb) ermittelt. Zur einfacheren Beurteilung lassen sich die wichtigsten Größen grafisch darstellen. Besonders eignet sich das LV PIPE II AddIn zur Berechnung von Stutzenbelastungen im Druckbehälterbau. Mit den Modulen FEM (Finite Elemente Methode) und WRC können sämtliche Nachweise nach der Druckbehälterverordnung erbracht werden.

Programmvergleich LV PIPE II / CAESAR 2 / RAMPA und START von Jelena Priss, Ivan Klevtsov Tallinn University of Technology (PDF)

 

  1. Die maximale Anzahl der Volllastwechsel wird dokumentiert
  2. Die Verschiebung des Rohrleitungssystems kann für jeden Lastfall animiert (bewegt) dargestellt werden
  3. Die Knotenbeschriftung wird der Übersichtlichkeit wegen anti-perspektivisch (gleichgroß) dargestellt. Sie ist drehbar und skalierbar.
  4. Eine Kopf- und Fußzeile ist für die Schlüsselwörter und Werkstoffdokumentation verfügbar
  5. In der Eingabemappe angeklickte Rohrleitungen werden gleichzeitig in der Grafik hervorgehoben
  6. Beulringe können berücksichtigt werden
  7. Oft verwendete Baugruppen / Rohrleitungselemente können vordefiniert und beliebig oft verwendet werden
  8. CAD-Optionen:
    • Export der Grafik als 2D oder 3D-DXF-Format zur Weiterverarbeitung
    • Bis zu 12 Spannungsbereiche frei einstellbar
    • vordefinierte Ansichten beliebig einstellbar

     

Aktionspreis: 3.990,-- EUR zzgl. MwSt

Wartung / 12 Monate : 490,- EUR zzgl. MwSt

Kombination mit weiteren LV Programmen (falls erworben)

  1. FE-Nachweis angeschlossener Stutzen
    Die Rohrleitungskräfte und Momente werden direkt an das von LV entwickelte FE-Programm FEM weitergegeben.
  2. Stabilitätsnachweis nach DIN 18800 Teil 4 und DIN EN 1998-1 (Eurocode 8)
    Übergabe aller relevanten Daten an das entsprechende LV Modul. Die Ergebnisse können nach MS Word ausgegeben werden. 
  3. Berechnung von Flanschen mit überlagerten Rohrleitungskräften
    Die Rohrleitungskräfte und Momente werden direkt an ein LV Flanschmodul weitergegeben z.B. EN 1591, DIN V 2505, ASME VIII, AD 2000)
  4. Berechnung metallisch industrieller Rohrleitungen nach DIN EN 13480
    Rohrleitungsbauteile unter Innendruck nach EN 13480-3 Kap. 6 (Modul ER06)
    Gewölbte Böden unter Innendruck nach EN 13480-3 Kap. 7.1 (Modul ER07)
    Ausschnitte und Abzweige nach DIN EN 13480-3 Kap. 8 (Modul ER08)

 


LV Modul FEM

 

Nutzen Sie die Preisvorteile des Kombi-Paketes >EUROPIPE<

Grundpaket EN 13480 und Programm LV PIPE II

Literatur:


Übersicht I Home